Das war der Anblick auf dem Parkplatz vor der Rofanseilbahn, als wir zum Verladen ankamen! Eine nicht enden wollende Reihe von Fahrgästen…

Zuerst dachten wir, dass das heute nichts mehr mit der Fliegerei wird. Dann machten aber die guten Beziehungen von ein paar Jochgeiern und hilfsbereite Bahnmitarbeiter eine Auffahrt in einer vernünftigen Zeit doch noch möglich. Und es wäre wirklich schade um diesen Super-Flugtag gewesen. Ich denke, jeder der dabei war, kann bestätigen, dass sich der Flug gelohnt hatte. Ich habe nur lachende Gesichter auf dem Landeplatz gesehen. Es galt an diesem Tag eine spannende Rofanrunde mit drei Bojen (Klobenjoch – Kramsach Bgst. – Stanerjoch) zu bewältigen. Insgesamt schafften das 5 Jochgeier in Rekordzeit und der Tagessieg, den sich wieder einmal Helmuth Ager holte, wurde dann beim Punktlanden entschieden. Hier noch die Details zum Punktestand für die Clubmeisterschaft 2020 nach diesem Bewerb:

Leave a Reply